Ihre IT-Profis für die Arztpraxis


Das herstellerneutrale Bild- und Dokumentenarchiv für den medizinischen Bereich

Die mediDOK Produktfamilie bietet für jeden den passenden Einstieg in die elektronische Archivierung. Sie entscheiden, wo Sie anfangen möchten. Und wenn Ihre Ansprüche und Anforderungen wachsen, wächst Ihr mediDOK Archiv einfach mit. Die wichtigsten Funktionen aller Grundpakete sind:

  •  Patientenzentrierte, sichere Archivierung medizinischer Bilder und Dokumente
  • Schnittstelle zu Praxis-Verwaltungssystemen (GDT/BDT)
  • Übersichtliche Liste aller Bilder und Dokumente eines Patienten
  • Einheitlicher Viewer zur Anzeige verschiedener Dokument-Typen und Bilder
  • Protokollierung aller Bildzugriffe, Weiterleitungen oder Bestätigungen
  • Benutzer- und Gruppen-Management mit verschiedenen Berechtigungen
  • Ausdruck, Export als Bilddatei, Export als E-Mail-Anhang
  • Zentrales Administrations-Programm zur Einrichtung des Systems, zur Volume-Verwaltung und Auslagern von Bildern
  • Skalierbare Client-Server-Architektur mit Microsoft SQL-Server Datenbank, netzwerkfähig
  • Zertifiziert als Medizinprodukt



 MediDok SCAN

  • Die Einstiegsversion zum Scannen von Papierdokumenten oder für elektronische Dokumente.


  • Scanner (TWAIN oder Button)
  • Dateiimport (Bilddateien, PDF)
  • Zentraler Dokumenten-Eingang (Bilddateien, Dokumente oder PDF)







mediDOK BASIS PLUS

  • Die Profiversion zum Anschluss zahlreicher Bildquellen, zum Scannen von Papierdokumenten oder für elektronische Dokumente.

  • Alle Importquellen von mediDOK SCAN
  • Videoquellen (z.B. Ultraschall, Endoskopie) über Grabberkarte (Standbilder)

  • Kommunikation mit einem Ultraschallgerät über DICOM
  • DICOM Worklist (ohne Auswahl von ProcedureCodes)
  • DICOM Bildempfang: nur Standbilder, Speicherung der empfangenen Bilder im JPG-Bildformat

mediDOK BASIS DICOM

  • Die Profiversion zum Anschluss zahlreicher Bildquellen, zum Scannen von Papierdokumenten oder für elektronische Dokumente.

  • Alle Importquellen von mediDOK SCAN
  • Videoquellen (z.B. Ultraschall, Endoskopie) über Grabberkarte (Standbilder)

  • Kommunikation mit einem Ultraschallgerät über DICOM
  • DICOM Worklist
  • DICOM Bildempfang: Unterstützung der Ultraschall DICOM-Bildtypen (Standbilder und Loops)
  • Weiterverarbeitung der Standbilder und Loops im DICOM-Format möglich, z.B. Vermessung.

  • mediDOK® SCAN kann um weitere Zusatzoptionen oder User erweitert werden.
  • mediDOK® BASIS PLUS kann um weitere Zusatzoptionen, User oder weitere Ultraschallgeräte (DICOM) erweitert werden.
  • mediDOK® BASIS DICOM kann um weitere Zusatzoptionen, User oder weitere Ultraschallgeräte (DICOM) erweitert werden.